Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Channel Catalog


Articles on this Page

(showing articles 1 to 50 of 50)
(showing articles 1 to 50 of 50)

Channel Description:

Politik-Nachrichten aus Deutschland und den Brennpunkten in aller Welt. Aktuelle Reportagen, Analysen, Interviews.
    0 0

    Der Journalist hatte Steuervergehen und kriminelle Kontakte von prominenten Unternehmern aufgedeckt. Nun sind er und seine Verlobte getötet worden - die Täter sind noch unbekannt.

    0 0

    Der Mord an dem slowakischen Investigativjournalisten Ján Kuciak und seiner Verlobten erschüttert die Slowakei. Der Fall zeigt, wie gefährlich es in dem Land ist, über Korruption zu recherchieren.

    0 0

    Ahmet Altan soll den türkischen Staatspräsident Erdogan beleidigt und Terrorpropaganda verbreitet haben. Dafür muss der Journalist fast sechs Jahre ins Gefängnis - zusätzlich zu einer lebenslangen Haftstrafe.

    0 0

    Deniz Yücel ist frei - und das ist schön. Doch Deutschland und Europa sollten sich damit nicht zufriedengeben. Zu viele andere Journalisten sitzen in türkischen Zellen. Es braucht nun starke Stimmen!

    0 0

    Nach dem Mord an dem Journalisten Ján Kuciak und seiner Verlobten tritt der slowakische Kulturminister Madaric zurück. Der 51-Jährige hatte zuvor monatelang die Verfilzung von Politik und Geschäftswelt kritisiert.

    0 0

    Wer steckt hinter dem Mord an dem slowakischen Journalisten Kuciak und seiner Verlobten? Die EU-Kommission kündigt unter anderem eine Prüfung von Finanzströmen an.

    0 0

    Über hundert Journalisten sind noch immer in der Türkei inhaftiert. In einem offenen Brief an Präsident Erdogan fordern nun 44 Nobelpreisträger die Freilassung der zu Unrecht gefangenen.

    0 0
  • 03/01/18--07:17: Spur führt nach Italien
  • Nach dem Mord an dem slowakischen Journalisten Kuciak sind mehrere Italiener festgenommen worden. Ihre Namen stehen in einem unvollendeten Artikel des Opfers, es ging um Verbindungen der Mafia zur Regierung.

    0 0

    Nach dem Mord an dem slowakischen Journalisten Ján Kuciak und seiner Verlobten sind alle Verdächtigen wieder aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Unterdessen wächst der Druck auf die Regierung, den Fall aufklären zu lassen.

    0 0

    Nach dem Mord an dem Journalisten Ján Kuciak und seiner Verlobten wollen EU-Parlamentarier offenbar in die Slowakei reisen: Einem Bericht zufolge sollen ihre Untersuchungen zum Fall am Mittwoch beginnen.

    0 0

    Der Journalist Ján Kuciak recherchierte zu möglichen Verbindungen von Mafia und Politikern, er wurde ermordet - und Tausende gingen daraufhin auf die Straße. Jetzt fordert das Staatsoberhaupt der Slowakei eine neue Regierung.

    0 0

    Erst sprachen ihn die Richter von Spionagevorwürfen frei, nun kassierte ein Gericht das Urteil: Dem in Deutschland lebenden Journalist Can Dündar soll in der Türkei erneut der Prozess gemacht werden.

    0 0

    Im Prozess gegen die regierungskritische Zeitung „Cumhuriyet“ hat ein türkisches Gericht die Freilassung des Chefredakteurs und eines Reporters angeordnet - der Herausgeber bleibt in Haft.

    0 0

    Zwei ARD-Reporter sind an der Grenze zur Türkei festgenommen worden - weil sie ein Sperrgebiet betreten hatten. Sie wollten offenbar über Flüchtlinge am Grenzübergang berichten.

    0 0
  • 03/10/18--07:07: NDR-Journalisten kommen frei
  • Zwei NDR-Reporter waren bei einer Recherche an der Grenze zur Türkei festgenommen worden. Nun kamen die beiden deutschen Journalisten wieder frei. Sie hatten versehentlich militärisches Sperrgebiet betreten.

    0 0

    Nach der Ermordung des Journalisten Jan Kuciak hat der slowakische Innenminister Robert Kalinak seinen Rücktritt erklärt. Dies war von der Opposition und Teilen der Regierungskoalition gefordert worden.

    0 0

    Der slowakische Journalist Árpád Soltész glaubte, sein Land sei ein Rechtsstaat. Nach dem Mord an seinem Kollegen Ján Kuciak ist das anders. Die Arbeit des Toten will er fortsetzen - die moralische Schuld an der Tat trage die Regierung.

    0 0

    Der Regierung das Überleben sichern - das ist das Kalkül hinter dem Rücktritt des slowakischen Innenministers. Doch die Bürgerproteste nach dem Mord an dem Journalisten Ján Kuciak wird das kaum stoppen.

    0 0

    Die Pressefreiheit in der Türkei ist schon lange bedroht. Nun hat die Istanbuler Staatsanwaltschaft bis zu 15 Jahre Haft für Mitarbeiter der Zeitung „Cumhuriyet“ gefordert.

    0 0

    Der 73-jährige Journalist Sahin Alpay wird aus türkischer Untersuchungshaft entlassen. Nun wird er offenbar unter Hausarrest gestellt. Die Entscheidung erfolgte erst auf Druck aus dem Ausland und des türkischen Verfassungsgerichts.

    0 0

    In seinem ersten Interview in Freiheit erzählt der Journalist Deniz Yücel von seiner Haft, was er über die Türkei und Deutschland denkt - und warum er seiner Frau einen Strauß Petersilie aus dem Gefängnis mitbrachte.

    0 0

    Ihre Inhaftierung verstoße gegen Grundrechte: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Ankaras Vorgehen gegen zwei Journalisten verurteilt. Sie waren nach dem Militärputsch festgenommen worden.

    0 0

    Der Mann ist in kritischem Zustand, seine Frau tot: In Frankreich hat ein Unbekannter auf einen Journalisten und seine Ehefrau geschossen. Rahim Namazov stammt aus Aserbaidschan und war dort verfolgt worden.

    0 0
  • 04/10/18--06:09: Wo bleibt der Aufschrei?
  • Die israelische Armee hat bei den Protesten im Gazastreifen einen palästinensischen Journalisten erschossen. In Deutschland regt sich kaum ein Kollege darüber auf.

    0 0

    Die Ermittler sehen keinen Hinweis auf ein Verbrechen: Nach Behördenmeldungen ist der russische Journalist Maxim Borodin vom Balkon gefallen und gestorben. Zuletzt hatte er über Moskaus Einsatz in Syrien berichtet.

    0 0

    Nach dem Mord am Journalisten Jan Kuciak kommt die Slowakei nicht zur Ruhe: Regierungschef und Innenminister traten bereits zurück - nun muss sich auch Polizeipräsident Tibor Gaspar dem Druck beugen.

    0 0
  • 04/23/18--08:27: „Es lebe die Freiheit!“
  • Eineinhalb Jahre saßen Journalisten der türkischen Zeitung „Cumhuryiet“ wegen angeblicher Terror-Propaganda in U-Haft. Gerichtsprotokolle, die dem SPIEGEL vorliegen, offenbaren die Absurdität des Verfahrens.

    0 0

    Wegen Mordes an der Journalistin Kim Wall hat das Kopenhagener Amtsgericht Peter Madsen zu lebenslanger Haft verurteilt. Der dänische Erfinder will den Richterspruch nicht akzeptieren und geht in Berufung.

    0 0

    Die israelische Armee schoss bei Protesten in Gaza auf einen palästinensischen Journalisten. Das war vor zwei Wochen. Nun ist der Mann an den Verletzungen gestorben.

    0 0

    Im „Cumhuriyet“-Prozess hat ein Gericht in der Türkei 15 Mitarbeiter der Zeitung zu Gefängnisstrafen verurteilt, drei wurden freigesprochen.

    0 0
  • 04/25/18--12:58: Angriff auf den Journalismus
  • Die „Cumhuriyet“ ist eine der letzten unabhängigen Zeitungen in der Türkei. Nun hat ein Gericht ihren Chefredakteur und 14 Mitarbeiter zu langen Haftstrafen verurteilt. Die Entscheidung ist eine Bankrotterklärung für die türkische Justiz.

    0 0

    Die Justiz als Erfüllungsgehilfe des Machthabers? Die Urteile gegen Mitarbeiter der türkischen Zeitung „Cumhuriyet“ sorgen international für Kritik. Nur einen Tag später geht der Prozess gegen Mesale Tolu weiter.

    0 0

    In Fretterode sollen zwei 26-Jährige angegriffen worden sein, nachdem einer von ihnen das Grundstück des NPD-Landesvorsitzenden gefilmt hatte. Tatverdächtig sind zwei Männer, die der rechten Szene zugerechnet werden.

    0 0

    In dem kleinen Adria-Staat Montenegro gehören Attacken und Anschläge auf Journalisten zum Alltag. Nun wurde dort eine Investigativreporterin angeschossen.

    0 0

    Er hatte gerade sein Haus verlassen, als ihn die Kugel traf: Im mexikanischen Bundesstaat Tabasco ist ein TV- und Radio-Journalist erschossen worden. Es ist der vierte Fall von tödlicher Gewalt gegen Reporter in diesem Jahr.

    0 0

    Er zählte zu den bekanntesten Kriegsreportern Russlands: Der entschiedene Kremlgegner Arkadij Babtschenko ist in seiner Kiewer Wohnung erschossen worden. Hintergründe sind noch unklar.

    0 0

    Der ukrainische Ministerpräsident Hrojsman erhebt nach dem Tod des russischen Journalisten Babtschenko schwere Vorwürfe gegen Moskau. Die „russische totalitäre Maschinerie“ habe dem Reporter dessen Ehrlichkeit nicht verziehen.

    0 0
  • 05/30/18--03:53: Schüsse in den Rücken
  • Arkadij Babtschenko war auf dem Rückweg vom Einkaufen, dann hörte seine Frau einen Knall: Der Angriff auf den Putin-Kritiker könnte ein Auftragsmord gewesen sein - Weggefährten vermuten eine Botschaft dahinter.

    0 0
  • 05/30/18--07:11: Ein Mann im Krieg
  • Hart kritisierte Arkadij Babtschenko Putins Operationen in der Ukraine und in Syrien. Dafür wurde der russische Kriegsjournalist angefeindet - so sehr, dass er sein Land verließ. Nun wurde er in Kiew erschossen.

    0 0

    Der für tot erklärte russische Kriegsjournalist Arkadij Babtschenko lebt. Er trat bei einer Pressekonferenz in Kiew vor die Öffentlichkeit. Der ukrainische Geheimdienst behauptet, er habe einen russischen Mordplan vereitelt.

    0 0

    Der russische Kriegsjournalist Arkadij Babtschenko hat in Kiew seinen eigenen Tod vorgetäuscht - um mit dem ukrainischen Geheimdienst seine Ermordung zu verhindern. Hat er damit eine Grenze überschritten?

    0 0

    Der mysteriöse Fall des vermeintlich ermordeten russischen Journalisten Arkadij Babtschenko wirft viele Fragen auf. Hier lesen Sie, was wir wissen, was nicht - und wie die Meldung von seinem Tod zustande kam.

    0 0

    Einschusslöcher und Blutlache: Kurz nach dem angeblichen Mord an Arkadij Babtschenko kursierte ein Bild, das den erschossenen russischen Journalisten zeigen sollte. Das wirft Fragen auf.

    0 0

    Der ukrainische Geheimdienst beschuldigt Boris German, den Mord an Arkadij Babtschenko geplant zu haben. Der präsentiert eine andere Version der Vorgänge. Was ist seine Rolle in diesem bizarren Komplott?

    0 0

    Mitten in den 8-Uhr-Nachrichten des Deutschlandfunks bricht der Sprecher die Sendung ab - aus technischen Gründen, wie er sagt. Jetzt ist der Grund bekannt geworden.

    0 0

    Ausgerechnet eine Moderatorin des erzkonservativen US-Senders Fox News hat sich versehentlich mit US-Präsident Donald Trump angelegt. Die Entschuldigung folgte prompt.

    0 0

    Die unabhängige türkische Onlinezeitung Sendika.org ist von der Istanbuler Polizei durchsucht worden. Hintergrund sind Ermittlungen gegen einen Redakteur.

    0 0

    Im Prozess um Deniz Yücel hat die Verteidigung sofortigen Freispruch gefordert. Der vorsitzende Richter lehnte das jedoch ab. Die Verhandlung soll im Dezember weitergehen.

    0 0

    Wie ernst meint es die Regierung in Myanmar mit der Aufarbeitung von Verbrechen gegen Rohingya? Zwei Journalisten drohen nun lange Freiheitsstrafen, weil sie zu einem Massaker an Muslimen recherchierten.

    0 0

    2016 wurde Erdem Gül zu fünf Jahren Haft verurteilt. Ein türkisches Gericht hat den prominenten und regierungskritischen Journalisten nun vom Vorwurf des Geheimnisverrats freigesprochen.