Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Channel Catalog


Channel Description:

Politik-Nachrichten aus Deutschland und den Brennpunkten in aller Welt. Aktuelle Reportagen, Analysen, Interviews.

older | 1 | 2 | (Page 3) | 4 | 5 | .... | 21 | newer

    0 0

    Konrad Adenauer zur SPIEGEL-Affäre im Bundestag am 7. November 1962. Hundert Jahre Adenauer (II)/ Konrad Adenauer zur SPIEGEL-Affäre im Bundestag am 7. November 1962. Dr. ADENAUER, Bundeskanzler: Ich möchte hier an alle Parteien und an das ganze de...

    0 0

    Als am 26. Oktober 1962 Polizei und Staatsanwaltschaft die Redaktionsräume des SPIEGEL im Hamburger Pressehaus besetzten, beteuerte die Regierung Adenauer, es handle sich um eine notwendige Aktion gegen landesverräterische Aktivitäten des Nachrichtenmagazins.

    0 0
  • 10/20/02--15:00: Dummheiten des Staates
  • Vor 40 Jahren marschierte die Staatsmacht in die SPIEGEL-Zentrale ein. Herausgeber Rudolf Augstein und weitere angebliche Vaterlandsverräter wurden inhaftiert. Die Aufklärung des Skandals kostete den damaligen Verteidigungsminister Strauß das Amt - u...

    0 0
  • 10/20/02--15:00: Es war ein Kampf
  • Rudolf Augstein über die SPIEGEL-Affäre und ihre Folgen. SPIEGEL: Herr Augstein, am fünften Abend Ihrer Haft sammelten sich vor der Hamburger Gefängnisbehörde mehr als tausend Demonstranten und riefen unter anderem: "Augstein raus - rein mit S...

    0 0
  • 11/07/02--09:35: Der streitbare Demokrat
  • Um zwei Wochen nur überlebte er den 40. Jahrestag seiner größten Demütigung und seines größten Triumphes: die historische SPIEGEL-Affäre von 1962. Im Alter von 79 Jahren ist SPIEGEL-Herausgeber Rudolf Augstein jetzt an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

    0 0

    Rudolf Augstein über die SPIEGEL-Affäre 1962 und ihre Folgen. In einem Vorwort zur Neuauflage des Buches "Ein Abgrund von Landesverrat" von David Schoenbaum erinnerte Rudolf Augstein im September 2002 an die dramatischen Ereignisse vor 40 Jahre...

    0 0

    Rudolf Augstein über seine letzte Begegnung mit Konrad Adenauer. Am 9. Dezember 1966 von 17.00 bis 18.30 Uhr besuchte SPIEGEL-Herausgeber Rudolf Augstein den früheren Bundeskanzler und CDU-Vorsitzenden Konrad Adenauer in dessen Büro im Bonner ...

    0 0
  • 05/21/06--15:00: Trübe Suppe
  • Der Bundesnachrichtendienst hat über Jahre das Gesetz gebrochen: Er observierte kritische Journalisten und setzte andere als Spitzel in der Medienbranche ein. Es ist eine Affäre des BND - aber auch des Journalismus. Drei Jahrzehnte ist Volker Foert...

    0 0

    Sie kamen mit Maschinengewehren: Ein Kommando der Militärpolizei hat die Zentrale des Tschechischen Fernsehens in Prag gestürmt und stundenlang nach einem Dokument gesucht. Ein Journalist des Senders hatte über Korruption beim Militär berichtet.

    0 0

    Das Gutachten, das 1962 die SPIEGEL-Affäre auslöste, wurde ein halbes Jahrhundert lang geheim gehalten - und dann freigegeben. Doch jetzt hat das Verteidigungsministerium das Dokument erneut als "Verschlusssache" eingestuft. Was steht in dem Papier? Die Dokumentation.

    0 0
  • 09/17/12--03:25: Die SPIEGEL-Affäre
  • Es war der massivste Angriff auf die Pressefreiheit in der Geschichte der Bundesrepublik. Wegen "Landesverrats" wurden 1962 sieben SPIEGEL-Redakteure verhaftet, auch Rudolf Augstein. Die Anschuldigungen erwiesen sich als haltlos, Verteidigungsminister Strauß verlor sein Amt. Eine Chronologie.

    0 0
  • 09/17/12--07:46: Franziska Augstein
  • Die SPIEGEL-Affäre nicht nur für den SPIEGEL, sondern auch für die Geschichte der jungen Bundesrepublik. Was im Herbst 1962 geschah, welche Bedeutung die Affäre hatte und noch hat, soll diese Konferenz anlässlich des 50. Jahrestages erörtern.

    0 0

    Es war ein Kampf der Titanen: Die Auseinandersetzung zwischen Rudolf Augstein und Franz Josef Strauß fand in der SPIEGEL-Affäre ihren Höhepunkt. Am 50. Jahrestag verteidigen Franziska Augstein und Monika Hohlmeier das Erbe ihrer Väter, die sich aufs schärfste bekämpften - aber auch schätzten.

    0 0

    Helmut Schmidt ist einer der wenigen noch lebenden Protagonisten der SPIEGEL-Affäre. Im Zeitzeugen-Gespräch in Hamburg erinnert sich der Ex-Bundeskanzler an seine Erlebnisse 1962 - und berichtet, wie er damals selbst von der Justiz verfolgt wurde.

    0 0
  • 09/16/12--15:00: Ein Abgrund von Lüge
  • Geheimakten belegen, wie die Bundesregierung vor 50 Jahren versuchte, den SPIEGEL mundtot zu machen. Die dramatischen Ereignisse im Herbst 1962 gerieten zum Testfall für die Pressefreiheit. Die Woche beginnt freundlich in Hamburg. Nebelschwaden, di...

    0 0
  • 09/16/12--15:00: 1962 begann das Jahr 1968
  • Von Franziska Augstein. Vor fünfzig Jahren sollte der SPIEGEL ruiniert werden. Nur wenige Abgeordnete im Bundestag erhoben scharf Einspruch dagegen. Die Sache ließ sich gut an für die Staatsgewalt, mit dem Volk rechnete sie nicht. Ruhe galt in Deut...

    0 0
  • 09/16/12--15:00: Unrühmliche Rolle
  • Der Bundesnachrichtendienst hält bis heute seine Unterlagen zur SPIEGEL-Affäre geheim. Aus anderen Quellen liegen dem SPIEGEL die wohl wichtigsten Papiere nun vor: Danach hat der BND jahrelang die Redaktion bespitzelt und zu manipulieren versucht. ...

    0 0
  • 09/23/12--15:00: Ein Land erwacht
  • Vier Wochen ist die Redaktion besetzt, 103 Tage sitzt Rudolf Augstein in Haft - doch am Ende bricht die Anklage der Bundesanwaltschaft gegen die SPIEGEL-Leute wegen Landesverrats zusammen. Und in Bonn geht die Ära Adenauer zu Ende. Der Hausherr hat...

    0 0
  • 09/23/12--15:00: Umtaufen in Strauß-Affäre
  • Ex-Kanzler Helmut Schmidt, 93, über das 1963 gegen ihn eingeleitete Ermittlungsverfahren der Bundesanwaltschaft und seine Kontakte zu SPIEGEL-Titelautor Conrad Ahlers. SPIEGEL: Herr Schmidt, Sie waren 1962 Innensenator in Hamburg, nach der Flutkata...

    0 0
  • 09/30/12--15:00: Betr.: SPIEGEL-Affäre
  • Bilanz der Konferenz zum 50. Jahrestag der SPIEGEL-Affäre. Kein Jubel, kein Pomp, kein Schulterklopfen. Der SPIEGEL wollte mit sich selbst nicht anders umgehen als mit den Menschen und den Ereignissen, über die er berichtet: akribisch bei den Fakte...

older | 1 | 2 | (Page 3) | 4 | 5 | .... | 21 | newer