Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Channel Catalog


Channel Description:

Politik-Nachrichten aus Deutschland und den Brennpunkten in aller Welt. Aktuelle Reportagen, Analysen, Interviews.

older | 1 | 2 | 3 | (Page 4) | 5 | 6 | .... | 21 | newer

    0 0
  • 03/24/13--16:00: Finderglück
  • Neue Erkenntnisse in der SPIEGEL-Affäre. Verteidigungsministerium und Kanzleramt haben versucht, die Ermittlungen zur SPIEGEL-Affäre zu manipulieren: Sie wollten ein Gutachten des Bundesnachrichtendienstes (BND) beeinflussen, das der Bundesgerichts...

    0 0
  • 05/12/13--15:00: Aus der SPIEGEL-Redaktion
  • "Die SPIEGEL-Affäre. Ein Skandal und seine Folgen": Neues SPIEGEL-Buch erscheint. Im Oktober 1962 attackierte der SPIEGEL-Artikel "Bedingt abwehrbereit" die atomare Verteidigungsstrategie des Ministers Franz Josef Strauß. Die Staatsanwaltschaft gin...

    0 0

    SPIEGEL-Reporter Gerhard Mauz in der Verhandlung über die Verfassungsbeschwerde des SPIEGEL. Es wächst noch kein Gras über der SPIEGEL-Aktion der Bundesanwaltschaft in der Nacht vom 26. auf den 27. Oktober 1962.In der vergangenen Woche gaben in Ka...

    0 0

    Der Generalbundesanwalt hat gegen die Verantwortlichen des Blogs Netzpolitik.org ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der schwere Vorwurf: Landesverrat. Das Blog hatte interne Papiere des Verfassungsschutzes veröffentlicht.

    0 0

    Wenn Journalisten brisante Informationen veröffentlichen, löst das häufig Ermittlungen aus. Doch die bleiben fast immer ohne strafrechtliche Konsequenz für die Reporter. Der eigentliche Zweck: Abschreckung.

    0 0

    Die Ermittlungen gegen Netzpolitik.org würden eingestellt, heißt es in manchen Meldungen. Ist das so? Wer sind die Journalisten des Blogs eigentlich? Und was bedeutet "Landesverrat" überhaupt? Der Fakten-Überblick.

    0 0

    Die Ermittlungen gegen Netzpolitik.org sorgen für Entsetzen: Politiker und Journalisten sehen die Pressefreiheit bedroht. Für das Blog sind die schweren Vorwürfe aber auch ein Ritterschlag.

    0 0
  • 07/31/15--15:00: Am Abgrund
  • Behörden bedrängen Journalisten seit Monaten. Jetzt macht der Generalbundesanwalt Ernst – und ermittelt wegen Landesverrats. An Warnungen hatte es in den vergangenen Monaten nicht gemangelt. Wann immer Medien vertrauliche oder geheime Informationen...

    0 0

    In der Affäre um die Landesverratsermittlungen gegen Netzpolitik.org taucht ein neues Detail auf: Das Kanzleramt wurde schon früh von Verfassungsschutz-Chef Maaßen persönlich in den Fall eingeweiht.

    0 0
  • 08/07/15--15:00: Landesverrat ist besser
  • Ein Blogger wird zum Helden im Kampf gegen die Geheimdienste. Vielleicht lässt sich jähe Berühmtheit am besten an der Zahl der Wirrköpfe messen, die auf einmal anrufen und die Weltlage erklären müssen. Bei Markus Beckedahl rufen in letzter Zeit vie...

    0 0
  • 08/07/15--15:00: Die Geheimniskrämer
  • Die Pressefreiheit attackiert, die Justiz beschädigt, den Generalbundesanwalt aus politischen Gründen gefeuert: Im verzweifelten Bemühen, fragwürdige Interna zu schützen, haben Regierung und Geheimdienste einen Scherbenhaufen angerichtet. Harald Ra...

    0 0
  • 08/07/15--15:00: Neulandesverrat
  • Die Angst der Mächtigen führte zur SPIEGEL-Affäre und zu den Attacken gegen Netzpolitik.org. . Die Inhalte waren nicht entscheidend, damals nicht, diesmal nicht. Damals, 1962, hatten unsere Vorgänger in der all_capsSPIEGEL-Redaktion eine zwar wicht...

    0 0
  • 12/04/15--16:00: Ran, ran, ran
  • Was müssen Journalisten berichten? Und was ist nur noch abstoßender Voyeurismus? Der Überfall von Kamerateams auf die Wohnung des Täterpaars von San Bernardino war ein medialer Sündenfall.

    0 0

    Sie berichteten über angebliche Waffenlieferungen der Türkei nach Syrien - deshalb sitzen zwei Journalisten der Zeitung „Cumhuriyet“ in Untersuchungshaft. Die Rechtmäßigkeit des Verfahrens ist zweifelhaft.

    0 0

    Die Lage für Journalisten ist weltweit dramatisch. Rund 200 Reporter sitzen in Haft - die meisten davon in China. 50 weitere werden als Geiseln gehalten. Die Einschüchterung soll Kritik verstummen lassen.

    0 0

    Ein Journalist der linksliberalen polnischen Zeitung „Gazeta Wyborcza“ muss Russland verlassen. Der Betroffene wertet die Ausweisung als Racheakt.

    0 0
  • 12/18/15--16:00: Brief aus dem Gefängnis
  • Meine Straftat besteht aus einem Artikel, der die Regierung der Lüge überführt. Von Can Dündar

    0 0

    Der Chefredakteur der türkischen Zeitung „Hürriyet“ ist ins Visier von Ermittlern geraten. Wie das Blatt selbst mitteilt, droht Sedat Ergin ein Verfahren, weil er Präsident Erdogan beleidigt haben soll. In dem Land ist das keine Bagatelle.

    0 0

    Er berichtete über Menschenrechtsverletzungen, nun wurde er erschossen: Der syrische Journalist Nadschi al-Dscherf fiel in der Türkei einem Anschlag zum Opfer.

    0 0

    Irak und Syrien sind für Reporter die gefährlichsten Länder zum Arbeiten. Dort starben laut Jahresbilanz von Reporter ohne Grenzen je neun Journalisten, weltweit waren es 110. Riskant sind aber nicht nur Kriegsgebiete.

older | 1 | 2 | 3 | (Page 4) | 5 | 6 | .... | 21 | newer