Quantcast
Channel: SPIEGEL ONLINE - Politik - Die SPIEGEL-Affäre
Mark channel Not-Safe-For-Work? cancel confirm NSFW Votes: (0 votes)
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel.
0
Previous Article Next Article

30 Jahre Haft für Mord an bulgarischer TV-Moderatorin

0
0
2018 hatte der Mord an der bulgarischen TV-Journalistin Viktoria Marinowa international Entsetzen ausgelöst. Nun wurde in dem Fall ein Urteil gesprochen.

Wer hinter der „Neuen IRA“ steckt

0
0
Die „Neue IRA“ hat sich zu den Schüssen bekannt, durch die die Reporterin Lyra McKee „tragischerweise getötet“ wurde. Was ist das für eine Gruppe? Und was bedeutet der Fall für den Frieden in Nordirland?

Ehemalige „Cumhuriyet“-Mitarbeiter müssen ins Gefängnis

0
0
In der Türkei sind sechs frühere Mitarbeiter der Zeitung „Cumhuriyet“ wieder im Gefängnis, unter ihnen der international bekannte Karikaturist Musa Kart. Ein Berufungsverfahren war gescheitert.

Myanmar lässt zwei Reuters-Journalisten frei

0
0
Die Reuters-Reporter Wa Lone und Kyaw Soe Oo waren in Myanmar zu sieben Jahren Haft verurteilt worden, ihr Fall hatte international für Empörung gesorgt. Nun kamen die beiden Pulitzerpreisträger vorzeitig frei.

Wahl manipuliert - Finale von „The Voice Kids“ wird wiederholt

0
0
8000 Textnachrichten stammten bei der Abstimmung von 300 Nummern - das ist dem russischen Channel One offenbar erst nach der Show aufgefallen. Die siegreiche Bankierstochter bekommt den Erfolg aberkannt.

Reporter wirft russischer Polizei Misshandlungen vor

0
0
Iwan Golunow hatte über die Reichtümer von Moskaus Vizebürgermeister geschrieben, nun wurde der Reporter festgenommen. Im Gewahrsam kam es offenbar zu Übergriffen: Der Journalist musste ins Krankenhaus.

Reporter Golunow unter Hausarrest

0
0
Die Moskauer Polizei beschuldigt den Investigativjournalisten Iwan Golunow des Drogenhandels, er wirft ihr Misshandlung vor. Nun hat ein Gericht entschieden, dass Golunow seine Wohnung vorerst nicht verlassen darf.

Die Verfolgung des Iwan Golunow

0
0
Iwan Golunow ist einer der bekanntesten Investigativreporter Russlands. Nun wurde er aus fadenscheinigen Gründen vor Gericht gestellt. Das Verfahren ist eine Drohung gegen alle kritischen Journalisten.

„Der Fall hat eine Reihe von Fragen aufgeworfen“

0
0
Der Prozess gegen den russischen Journalisten Iwan Golunow sorgt für Aufruhr in Russland. Nun hat sich der Kreml zum Verfahren geäußert und spricht von „möglichen Fehlern“, warnt aber vor Schlussfolgerungen über die gesamte Justiz.

„Iwan darf jetzt nicht vergessen werden“

0
0
Der Investigativreporter Iwan Golunow berichtet über Korruption in Russland - und wurde aus fadenscheinigen Gründen unter Hausarrest gestellt. Nun erlebt er im Land eine Welle der Solidarität. Drei Journalisten erzählen, warum.

Russischer Journalist Golunow kommt frei

0
0
Der Druck auf die Behörden wurde offenbar zu groß: Der unter Hausarrest stehende russische Investigativjournalist Iwan Golunow kommt frei. Die Vorwürfe wegen Drogenhandels wurden fallen gelassen.

Der Fall, der Russland hoffen lässt

0
0
Der russische Journalist Iwan Golunow ist überraschend frei, alle Vorwürfe wurden fallen gelassen. Der Kreml beugt sich damit dem öffentlichen Druck. Es ist ein Sieg der Solidarität - und ein wichtiger Moment für das Land.

Das sind die Recherchen, die Iwan Golunow fast ins Gefängnis brachten

0
0
Iwan Golunow ist einer der profiliertesten Investigativjournalisten Russlands. Mit seinen Recherchen stört er jene im Land, die sich im großen Stil bereichern. Eine Auswahl seiner Texte.

Hunderte Festnahmen in Moskau

0
0
Bei Protesten in Moskau haben die Sicherheitskräfte Hunderte Teilnehmer festgesetzt, unter anderem den führenden Oppositionellen Nawalny.

Iwan Golunow ist frei - doch die Wut ist groß

0
0
Die Freilassung des Reporters Golunow ist für sie nur der erste Schritt: In Moskau fordern Tausende Menschen, die Auftraggeber der Festnahme zu benennen - mehr als 500 werden festgenommen.

Putin entlässt ranghohe Polizeivertreter wegen des Falls Golunow

0
0
Nach der Freilassung eines russischen Journalisten führt der öffentliche Druck nun auch zu personellen Konsequenzen: Zwei hohe Polizeibeamte sind aus dem Dienst entlassen worden.

Türkei stellt Wirtschaftsjournalisten vor Gericht

0
0
Im Jahr 2018 verlor die Lira massiv an Wert, die Türkei stürzte in eine Rezession. Ein Bericht über die Krise könnte nun zwei Journalisten der Agentur Bloomberg zum Verhängnis werden. Ihnen drohen bis zu fünf Jahre Haft.

Türkisches Verfassungsgericht erklärt Haft von Deniz Yücel für rechtswidrig

0
0
Rund 13 Monate lang saß der Journalist Deniz Yücel in der Türkei ohne Anklageschrift in Untersuchungshaft. Das war rechtswidrig, entschied jetzt das türkische Verfassungsgericht.

Fernsehsender in Kiew mit Granatwerfer beschossen

0
0
In der Ukraine wollte ein TV-Sender einen prorussischen Film des US-Regisseurs Oliver Stone ausstrahlen. Nun wurde das Gebäude des Kanals angegriffen - mit einem Granatwerfer.

Freispruch für Vertreter von Reporter ohne Grenzen

0
0
Wegen des Vorwurfs der Terrorpropaganda saß Erol Önderoglu von Reporter ohne Grenzen zwischenzeitlich in Untersuchungshaft - jetzt ist der Journalist und Türkei-Experte in Istanbul freigesprochen worden.

Vorwürfe von sexueller Belästigung und Vergewaltigung bei der Deutschen Welle

0
0
Laut einem Medienbericht trennte sich die Deutsche Welle von einem Moderator, der zuvor der sexuellen Belästigung beschuldigt worden war. Ein Gutachten soll auf Strukturprobleme bei dem Sender verweisen.

Wo das Gesetz der Angst und Kugeln gilt

0
0
In Mexiko regieren das organisierte Verbrechen und korrupte Politiker. Wenn Journalisten darüber berichten, riskieren sie ihr Leben. Gerade erst wurden drei Reporter innerhalb kürzester Zeit ermordet.

Frankreich weist deutschen Radiojournalisten aus

0
0
Hohe Sicherheitsvorkehrungen begleiten den G7-Gipfel, der Ende August in Biarritz stattfinden soll. Nun wurde ein freier Mitarbeiter eines linksalternativen Radiosenders aus Deutschland des Landes verwiesen.

Maas und Lawrow streiten auf offener Bühne über Pressefreiheit

0
0
Die Festnahme eines Journalisten der Deutschen Welle sei nicht nachvollziehbar, sagte Heiko Maas bei einem Besuch in Moskau. Sein russischer Außenministerkollege hatte eine andere Sicht der Dinge.

Ukraine lässt russischen Journalisten frei

0
0
Ein Gericht in Kiew hat die Freilassung des russischen Journalisten Wyschinski angeordnet. Ihm wird Hochverrat vorgeworfen. Einen Austausch mit einem in Russland inhaftierten Filmemacher lehnt er ab.

TV-Reporter bei Friseurbesuch erschossen

0
0
Der Journalist Edgar Joel Aguilar kritisierte kriminelle Strukturen in Honduras und war Morddrohungen ausgesetzt. Nun ist er während eines Friseurbesuchs in der Stadt La Entrada getötet worden.

Fünf Ex-„Cumhuriyet“-Journalisten vorzeitig aus Haft entlassen

0
0
Das oberste türkische Berufungsgericht hat fünf ehemalige Mitglieder der regierungskritischen Zeitung „Cumhuriyet“ freigesprochen. Nach 142 Tagen in Haft sind sie nun frei - dürfen das Land jedoch nicht verlassen.

Fünf „Cumhuriyet“-Journalisten frei - nach 142 Tagen Haft

0
0
Ein türkisches Berufungsgericht hat fünf wegen Terrorunterstützung verurteilte Journalisten auf freien Fuß gesetzt. Nach fast fünf Monaten in Haft wurden ihre teils langjährigen Gefängnisstrafen kassiert.

Malta ordnet Untersuchung im Fall Caruana Galizia an

0
0
Der Mord an einer Enthüllungsjournalistin löste auf Malta ein politisches Beben aus. Nun lässt die Regierung des Landes den Fall extern untersuchen - allerdings nicht freiwillig.

Prinz Harry klagt wegen mutmaßlichem Handy-Hack

0
0
Vor wenigen Tagen war seine Frau Meghan juristisch gegen ein Boulevardblatt vorgegangen, jetzt legt Prinz Harry nach. Mehrere Zeitungen sollen seine Mailbox-Nachrichten abgehört haben.

Vorschau-Patzer bei Joko und Klaas

0
0
Am Dienstagabend traten Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf wieder gegen ihren Sender an. Allerdings verriet ProSieben schon vor dem Finale, wer das Duell gewann.

Türkische Justiz geht gegen Militäroffensive-Kritiker vor

0
0
Der türkische Einmarsch in Syrien wird international kritisiert. In der Türkei müssen Gegner der Offensive offenbar juristische Verfolgung fürchten. In der Nacht wurde ein regierungskritischer Journalist festgenommen.

544 Tage in Haft - Iran soll 180 Millionen Dollar an US-Journalist zahlen

0
0
In einer weitgehend symbolischen Entscheidung hat ein US-Gericht Iran zur Zahlung einer Entschädigung an einen Journalisten verurteilt. Jason Rezaian war wegen Spionagevorwürfen 2014 verhaftet worden.

„Das ganze Land verraten“

0
0
Jeden Stein wollte Maltas Premier Muscat umdrehen, um die Mörder Daphne Caruana Galizias zu finden. Nach drei Rücktritten wankt nun seine Regierung. Doch der Sumpf, in dem die mutige Journalistin recherchierte, ist tiefer als gedacht.

Attentäter sollen mindestens 150.000 Euro erhalten haben

0
0
Nach dem Rücktritt dreier hochrangiger Regierungsmitarbeiter in Malta ist der Mord an Daphne Caruana Galizia endgültig zum Politskandal geworden. Medien enthüllen neue Details zu Attentätern und Auftraggebern.

Ex-Stabschef von Maltas Premier wieder freigelassen

0
0
Der Mordfall Caruana Galizia entwickelt sich zur Staatskrise in Malta. Der verhaftete Ex-Stabschef des Premiers ist am Abend freigelassen worden. Die Bürger protestieren, die Regierung traf sich eilig zu Beratungen.

Maltas Premier Muscat offenbar zum Rücktritt bereit

0
0
Im Fall der ermordeten Journalistin Daphne Caruana Galizia sind maltesische Politiker in den Fokus der Ermittler geraten. Nun steht Regierungschef Joseph Muscat Berichten zufolge kurz davor, sein Amt niederzulegen.

Maltas Premier Muscat tritt im Januar zurück

0
0
Joseph Muscat zieht die Konsequenzen aus dem Skandal um die Ermordung der Journalistin Daphne Caruana Galizia. Zuvor waren maltesische Politiker in den Fokus der Ermittler geraten.

Möglicher Drahtzieher im Mordfall Caruana Galizia angeklagt

0
0
Maltesische Ermittler beschuldigen Yorgen Fenech, hinter dem Mord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia zu stecken. Vor Gericht beteuerte der Geschäftsmann seine Unschuld.

Maltas Regierungschef Muscat bestätigt Rücktritt im Januar

0
0
Der Druck wurde zu groß: Nach den jüngsten Ermittlungen im Mordfall Caruana Galizia wird auch Maltas Regierungschef Muscat sein Amt aufgeben.

Australien beklagt „inakzeptable Haftbedingungen“ für Journalist in China

0
0
Seit fast einem Jahr wird der chinesisch-australische Autor Yang Hengjun in der Volksrepublik festgehalten. Täglich werde er verhört und dabei teils gefesselt, kritisiert nun die Regierung in Canberra.

Familie fordert sofortigen Rücktritt von Maltas Premier

0
0
Der angekündigte Rücktritt von Maltas Premier Joseph Muscat geht der Familie der ermordeten Journalistin nicht schnell genug. Seine Rolle bei den Ermittlungen sei rechtswidrig - er könne Beweise verstecken.

Feministin stört TV-Debatte bei „Hart aber fair“

0
0
Eigentlich sollte es bei Frank Plasberg um Tierliebe gehen - doch dann trat plötzlich eine Zuschauerin vor die Kamera. Sie wollte über Feminismus reden, der Moderator reagierte souverän.

Weltweit wurden 2019 mindestens 49 Journalisten getötet

0
0
Journalisten sind auch in friedlichen Ländern gefährdet: 2019 wurden zehn Reporter in Mexiko getötet - genauso viele wie in Syrien. Laut Reporter ohne Grenzen sind fast 400 Journalisten inhaftiert - vor allem in China.

Im Namen des Volkes

0
0
Massenproteste haben nach dem Mord am Investigativjournalisten Jan Kuciak zum Rücktritt der slowakischen Regierung geführt. Jetzt hoffen die Menschen, dass der Prozess die Auftraggeber ans Licht bringt.

Tom Buhrow bietet WDR-Mitarbeitern Personenschutz an

0
0
Die Empörung über den „Umweltsau“-Kindersong des WDR hält an. Mitarbeiter des Senders erhalten Morddrohungen. Jetzt hat Intendant Tom Buhrow juristische Schritte angekündigt.

„Mit Hass und Hetze alleingelassen“

0
0
Der Journalist Richard Gutjahr wird seit drei Jahren im Netz diffamiert und bedroht. In seinem Abschiedsbrief an den BR wirft er dem Sender Untätigkeit vor - der weist die Vorwürfe zurück.

Herr Buhrow, sind Sie vor Rechten eingeknickt? „Nein, bin ich nicht“

0
0
Der WDR könne zwischen echten Gefühlsäußerungen und orchestrierten Aktionen von rechten Kreisen unterscheiden: Im Gespräch mit dem SPIEGEL verteidigt Tom Buhrow seinen Umgang mit dem „Umweltsau“-Video.

WDR-Redakteursvertretung kritisiert Intendant Buhrow

0
0
In der Debatte über das „Umweltsau“-Video äußert sich nun auch die WDR-Redakteursvertretung: Intendant Tom Buhrow sei bei dem Streit den eigenen Mitarbeitern in den Rücken gefallen.
Previous Article Next Article

TV-Autoren stellen sich gegen WDR-Chef Buhrow

0
0
In einem offenen Brief wird WDR-Intendant Tom Buhrow wegen seiner Entschuldigung für den „Umweltsau“-Satiresong kritisiert. Er sei in eine Falle rechter Trolle getappt und habe seine Mitarbeiter alleingelassen.